Nachrichten zu Umwelt, Klima und Gerechtigkeit

600 pixels wide image

Newsletter                                                                           November 2021

Mut zur Veränderung: Viele Gemeinden und Einrichtungen unserer Kirche haben sich bereits auf den Weg zur Klimaneutralität gemacht! Lesen Sie hier über Best-Practice-Beispiele und Ideen.

Und wenn Sie diesen Newsletter noch nicht abonniert haben, melden Sie sich hier einfach an.

Ihr Redaktionsteam:
Annette Piening und Petra Steinert, Umwelt- und Klimaschutzbüro
Ulrike Eder und Judith Meyer-Kahrs, Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit
Claudia Ebeling, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IMPULS
290 pixel image width
„Die Ergebnisse der Weltklimakonferenz haben viele enttäuscht. Doch Gott spricht uns Mut zu, unsere Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung weiter wahrzunehmen. Die Bewältigung der Klimakrise braucht uns als Handelnde und Akteure.“

Pastor Jan Christensen, Umweltbeaufragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.
AKTUELL
290 pixel image width
Aktueller Beschluss der EKD-Synode: Landeskirchen sollen Roadmap für Klimaneutralität bis 2035 ausarbeiten
Das Papier gibt dieses Ziel als Richtschnur für alle Landeskirchen vor. Mit einem festzulegenden Fahrplan sollen jedes Jahr die Etappenziele überprüft werden. Damit anerkennt die Synode die Dringlichkeit zum Handeln und mahnt damit auch an, dass die Landeskirchen ihre aktuellen Klimaziele einhalten.

Weitere Informationen...
290 pixel image width
Kampagne im Vorfeld der Klimasynode der Landeskirche im Februar 2022
Unter #klimaweltweit will das Zentrum für Mission und Ökumene auf Facebook in unserer Nordkirche das Thema Klimagerechtigkeit stärken. Impulse von Geistlichen der Partnerkirchen der Nordkirche und aktuelle Entwicklungen rücken die Perspektiven der Länder des Südens in den Blick. Zum Auftakt hat Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt ein Statement veröffentlicht. 

Weitere Informationen...
AUS DEN KIRCHENKREISEN
290 pixel image width
Team des Kirchenkreises HH-Ost unterstützt Kirchengemeinden beim Energiesparen 
Im Kirchenkreis Hamburg-Ost werden Kirchengemeinden seit 2018 durch ein drei-köpfiges Team in der Bauabteilung beim Energiecontrolling unterstützt. Dadurch konnten in den letzten Jahren die CO2-Emissionen um jährlich 10 % gesenkt werden. Auf der Webseite Kirche-fuer-Klima.de werden einige Beispiele vorgestellt..

Weitere Informationen...
290 pixel image width
Aktionsgruppe Klima lädt in Flensburg zu Politischen Abendgebeten ein
Jeden Monat lädt die Aktionsgruppe andere engagierte Mitbürger*innen ein, um über politische Themen und Herausforderungen ins Gespräch zu kommen und zum Nachdenken anzuregen. Durch Musik, aktuelle Impulse und Gebet entsteht ein Raum zur Stärkung, Motivierung und Vernetzung. Gerne steht die Gruppe für Rückfragen bereit und stellt ihr Material zur Verfügung.

Weitere Informationen...
AKTUELLES KLIMASCHUTZPROJEKT
290 pixel image width
Solidarische Landwirtschaft auf dem Biohof Boienhagen in Mecklenburg
Auf Kirchengrund werden hier 7 ha Land nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet. Mit alten Strukturen entsteht ein vielfältiges Leben von Mensch und Natur. Der Anbau von Gemüse und die Haltung von Legehennen versorgt etwa 50 Familien aus der Region mit gesunden Lebensmitteln.

Weitere Informationen...
BILDUNGSANGEBOT
290 pixel image width
22.11.2021: Klimaschutz - Von der Idee zur Praxis 
In den Einrichtungen von Kirche, Caritas und Diakonie liegen hohe Potenziale für einen wirksamen Klimaschutz. In dieser MultiplikatorInnen-Schulung informieren wir Sie unter anderem über CO2-Fußabdruck, Bilanzierung und Klimagerechtigkeit. So können Sie Wissen in Ihrer Kirche oder Organisation weiter vermitteln. Online über Zoom. 

Zur Anmeldung
ZUM NACHLESEN
290 pixel image width
Positionspapier zu Treibhausgas- und Klimaneutralität der Kirchen - Welchem Reduktionspfad folgen?
Das Papier der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) dient als Beitrag zur wissenschaftlichen Fundierung sowie Vereinheitlichung verwendeter Begriffe im kirchlichen Raum und stellt dar, warum es ambitionierte Reduktionspfade und Zwischenziele im Klimaschutz braucht.

Weitere Informationen
290 pixel image width
Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung
"Landwende im Anthropozän: Von der Konkurrenz zur Integration", lautet der Titel. Die Autor*innen schreiben: "Nur wenn sich unser Umgang mit Land grundlegend ändert, können die Klimaschutzziele erreicht, der dramatische Verlust der biologischen Vielfalt abgewendet und das globale Ernährungssystem nachhaltig gestaltet werden."

Zur Publikation
KOOPERATIONEN
290 pixel image width
Projekt "Junge Kirche fürs Klima" für neue Zielgruppen
Das Team entwickelt hier künftig für die Klima- und Umweltbildung mit jungen Menschen in der Nordkirche Materialien, Aktionen, Projekte und Fortbildungen. Kitas, die bisher mit dem bekannten Format "Schöpfungswochen" gearbeitet haben, werden hier fündig werden. Das Jahr 2022 steht unter dem Motto „SonnenZeit! Zündende Ideen für brennende Fragen.“ Es gibt zahlreiche Impulse, Materialien und Projekte.

Weitere Informationen
AUS UNSEREN PARTNERKIRCHEN
290 pixel image width
Solaranlage der Good Shepherd-Gemeinde in Jordanien
Die Nordkirche fördert eine Solaranlage in der Ev.-Luth. Good Shepherd Gemeinde in Jordanien mit 60 000 Euro. Die Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, einer Partnerkirche der Nordkirche, spart damit bis zu 43 Tonnen CO2 im Jahr ein. Die Anlage entlastet sie von hohen Energiekosten und leistet einen vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Weitere Informationen
EINFACH ERKLÄRT
290 pixel image width
Kurzinfo: Energiecontrolling und Energiemanagement
Das Klimaschutzgesetz der Nordkirche verpflichtet die Kirchengemeinden, sich am Energiecontrolling zu beteiligen. Nicht immer ist klar, was das bedeutet, welche Vorteile es bringt und wie die Umsetzung gelingt – all das erfahren Sie in unserer neuen Handreichung..

Weitere Informationen
Read more
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
Jan Christensen
Redaktion: Claudia Ebeling
Wichmannstraße 4, Haus 10 Nord
22607 Hamburg
Deutschland

040 306201542
klimaschutz@umwelt.nordkirche.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.