Nachrichten zu Umwelt, Klima und Gerechtigkeit

600 pixels wide image

Newsletter                                                                            April 2022

Vom Wissen zum Handeln: Darum geht es jetzt und dies beschreibt auch der neue Klimaschutzplan unserer Nordkirche. Gerade erst hat der Weltklimarat klar gemacht, wie entscheidend der schnelle Ausstieg aus fossilen Energieträgern ist.

Lesen Sie hier, was unsere Kirche für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit beitragen kann.
 
Schreiben Sie uns gerne, wenn Sie ein gutes Projekt kennen, über das wir berichten könnten oder Sie über ein bestimmtes Thema mehr erfahren möchten. Auch über Feedback und andere Ideen für diesen Newsletter freuen wir uns:
 

Ihr Redaktionsteam:
Annette Piening und Petra Steinert, Umwelt- und Klimaschutzbüro
Ulrike Eder und Judith Meyer-Kahrs, Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit
Claudia Ebeling, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IMPULS
290 pixel image width
Krieg, Erderhitzung, Artensterben und das Paradies? Die Zeit ist reif, den Sehnsuchtsort Paradies neu zu denken. Das Paradies ist kein Schlaraffenland, sondern Realität eines Versprechens, das wir uns im Gespräch miteinander und mit Gott geben können."

Dr. Constantin Gröhn, Referent für Diakonie und Bildung im Kirchenkreis Hamburg-Ost, und Dr. Sarah Köhler, Arbeitsstelle Anthropozän im  ökumenischen Prozess "Umkehr zum Leben".
AKTUELL
290 pixel image width
#klimagerechtwerden: Neue Social-Media-Kampagne der EKD
Mit aktuellen Statements dabei sind Engagierte aus Kirche und Gesellschaft, darunter die Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus, der Arzt Eckard von Hischhausen, und Ann-Kathrein Gräning aus unserer Nordkirche, die bei Klima-Sail mitgesegelt ist, ein FÖJ absolviert hat und sich nun weiter für Klimaschutz einsetzt.
AUS DEN KIRCHENKREISEN
290 pixel image width
Zukunftsfähige Landnutzung und Klimaschutz: Kirchenkreise diskutieren neue Ansätze und Empfehlungen
Die Kirchenkreise Mecklenburg und Pommern haben eine gemeinsame Empfehlung zur Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf kirchlichen Ländereien verabschiedet. Hintergrund ist, dass immer mehr Investoren auf Gemeinden oder Kirchenkreise zugehen, weil sie auf deren Flächen Photovoltaik-Anlagen bauen wollen.
AKTUELLES KLIMASCHUTZPROJEKT
290 pixel image width
Haddeby macht mobil mit E-Bikes und Ladestationen
Pastores und Mitarbeiter:innen, Gäste und Einheimische können auf manche Fahrt im Verbrenner-Fahrzeug verzichten und in der Gemeinde Haddeby im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg auf E-Bikes und E-Lastenräder umsteigen bzw. ihr E-Auto laden – so können die Menschen klimagerechte Mobilität ausprobieren und auch dauerhaft nutzen.
BILDUNGSANGEBOT
290 pixel image width
Schöpfungswochen 2022: Neue Materialien veröffentlicht
Mitarbeiter*innen und Kinder in Evangelischen Kitas, im Kindergottesdienst oder in der gemeindlichen Arbeit mit Kindern sind herzliche eingeladen, rund um das Thema Sonne und Nachhaltigkeit zu forschen, zu gestalten, zu feiern und zu entdecken, zu staunen und selber aktiv zu werden.geben. Alle Materialien sind hier zum Download.

290 pixel image width
6. - 8. Mai 2022: Familienwochenende: Biologische Vielfalt erleben und bewahren
Die „Schatzküste“ der vorpommerschen Boddenlandschaft ist reich an Arten und Lebensräumen - und an Ideen, wie diese trotz intensiver Nutzung erhalten werden können. Am Beispiel konkreter Projekte wie der Anlage von „Biotop-Trittsteinen“ lernen wir die Besonderheiten des Lebens am Ostseestrand kennen.
EINFACH ERKLÄRT
Erklärfilm: Moor muss nass
Moore sind nicht unheimlich, sie sind unheimlich wichtig für jeden einzelnen von uns – denn nass sind Moore Klimaretter! Weltweit speichern nasse Moore zweimal mehr Kohlenstoff als die gesamte Biomasse aller Wälder der Erde. Hier ein Film vom Greifswald Moor Centrum und ein Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joosten.
AUS UNSEREN PARTNERKIRCHEN
290 pixel image width
Die Inderin Padamaama und ihr Sohn G.N.Girishbabu können mit klimafreundlichem Biogas kochen. Damit das bald selbstverständlich wird, dafür wirbt Umweltaktivist Priya Ranjan Acharya. Er tut dies in der Evangelisch-Lutherischen Jeypore-Kirche, einer langjährigen Partnerkirche.
ZUM NACHLESEN
290 pixel image width
Bei dem Projekt geht es darum, gemeinsam altes und samenfestes Saatgut zu erhalten. Das Heft enthält Tipps und Impulse zum Anlegen von Blühwiesen, zum Humusaufbau oder Veranstaltungshinweise. 
Read more
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
Jan Christensen
Redaktion: Claudia Ebeling
Wichmannstraße 4, Haus 10 Nord
22607 Hamburg
Deutschland

040 306201542
klimaschutz@umwelt.nordkirche.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.